Sie sind bereits überzeugt?

Unverbindlich anfragen

UNSERE INTENSIVPFLEGE-WOHNGEMEINSCHAFT
in Bingen am Rhein 1

Der perfekte Rückzugsort

Verborgen zwischen dem Rochusberg und dem Mittelgebirge Taunus liegt die Stadt Bingen am Rhein, die einen Rückzugsort aus den naheliegenden Großstädten bietet. Denn zwischen Mainz, Koblenz und Frankfurt am Main befindet sich die Kreisstadt mit knapp 26.000 Einwohnern. Neben der ausgezeichneten Anbindung an die A60, A61 und die B48 sowie B9 ist die Wohngemeinschaft auch in unmittelbarer Nähe des Bingen Bahnhofs, an den die Regionalbahn und der Regionalexpress angebunden sind. Zusätzlich Punktet der Standort mit seiner wunderschönen Umgebung und Naturverbundenheit.

Ihr neues Zuhause

Auf über 300qm können sechs intensivpflichtige Bewohner*innen in einem eigenen, liebevoll eingerichteten Zimmer in der „Villa Eden“ ein neues Zuhause finden. Vom ausgesprochen hellem Wohnzimmer aus erreicht man den breiten Sonnenbalkon. Dort kann neben der Aussicht auch die frische Luft oder einige Sonnenstrahlen genossen werden. Ein zweiter Balkon ermöglicht zudem die einmalige Aussicht auf den Rhein und die dahinter liegenden bunten Weinhänge. So verbinden wir durch die Naturverbundenheit der Wohngemeinschaft, Erholung mit qualitativ hochwertiger Intensivpflege.

Broschüre downloaden

     

    KURZANFRAGE

    Rufen Sie uns unter 0800 30655002 an oder füllen Sie das Formular aus.
    Wir melden uns bei Ihnen!

    Ihr Name*

    Falls Sie einen Rückruf wünschen, geben Sie Ihre Telefonnummer an.

    E-Mail*

    Postleitzahl des Versorgungsortes*

    Telefon (optional)

    Versorgungsform*

    Klient*in*

    ErwachsenerKind

    Ihr Anliegen*

    Hiermit bestätige ich die Datenschutzerklärung gelesen zu haben und bestätige diese.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto.

    Felder die mit einem Sternchen (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.

    Eindrücke der WG

    Unsere Vorteile

    Qualifiziertes
    Fachpersonal

    Persönliche
    Ansprechpartner

    Zusammenarbeit mit
    Ärzten und Fachtherapeuten

    Schnelle und professionelle
    Überleitung

    KRANKHEITSBILDER DER BEWOHNER*INNEN

    wg-kh

    ✓ Apallisches Syndrom (Wachkoma) mit Trachealkanüle

    ✓ Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)

    ✓ Neurologische Erkrankungen, die eine Tracheotomie und/oder Beatmung erfordern

    ✓ Spinale Muskelatrophie

    ✓ Hoher Querschnitt

    ✓ Alle anderen Erkrankungen, die eine Tracheotomie oder (non)-invasive Beatmung zur Folge hatten